dimanche, 27 novembre 2011

Entenfilets in Ahornsirup Entenfilets in Ahornsirup

25.11.2011


http://lanzkocht.zdf.de/ZDFde/inhalt/16/0,1872,8368656,00.html





Entenfilets in Ahornsirup

mit karamellisierten Äpfeln in Balsamico-Portwein-Soße



Nun stellt Ihnen Lea Linster ein echtes Schlemmererlebnis vor, welches welches mit relativ wenig Zutaten auskommt: Entenfilets, Ahornsirup, Portwein und ein paar weitere köstliche Zutaten. Mit diesem Gericht werden Sie die Lust am Kochen und Genießen bei Ihren Gästen wecken - Versprochen!



http://lanzkocht.zdf.de/ZDFde/inhalt/16/0,1872,8368656,00.html


Zutaten für vier Personen



Entenfilets

250 ml Ahornsirup

1 Limette, unbehandelt

4 Entenfilets

Ingwer, frisch

Soße

6 EL Portwein

6 EL Balsamico

Äpfel

3 Äpfel

2 - 3 EL Butter, geklärt

1 EL Zucker

Zubereitung



Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Entenfilets

Den Ahornsirup erhitzen, Limettenzesten und geriebenen Ingwer dazu geben. Abkühlen lassen und in einer Flasche im Kühlschrank aufbewahren.

Die Entenfilets putzen, Sehnen und überflüssiges Fett entfernen, dann mit einem scharfen Messer ganz fein, rautenförmig einschneiden. Den Ahornsirup in einer Pfanne erhitzen. Die Entenfilets richtig schön heiß auf der Hautseite darin karamellisieren lassen. Das Fleisch ab und an anheben, damit die Filets auch tatsächlich im Sirup sind. Wenn die Haut karamellisiert ist, nur noch kurz auf der Fleischseite braten. Die Filets in der Pfanne auf ein Gitterrost legen und für acht Minuten in den vorgeheizten Backofen stellen.

Soße

Portwein und Balsamico so lange in einem kleinen Topf sirupartig einkochen, bis nur noch drei bis vier Esslöffel Flüssigkeit im Topf sind.

Äpfel

Die Äpfel in Achtel schneiden und das Kerngehäuse herausnehmen. Dann die Butter klären. Zwei bis drei Esslöffel geklärte Butter in einer Pfanne erhitzen und die Apfelstücke mit dem Zucker darin abraten. Nur kurz, sie sollen goldbraun und nicht zu weich werden. Die Apfelstücke auf einem vorgewärmten Teller anrichten und dann etwas Portwein-Balsamico rüber träufeln.

Tipp

Geschmacklich und optisch passen dazu noch Granatapfelkerne.

Idee: Lea Linster

Hier geht es weiter zum Dessert:

Schneller Lebkuchen mit Punscheis und eingelegten Pflaumen

Aucun commentaire: