mercredi, 12 mars 2008

news.ch - Flocke erstmals draussen auf Erkundungstour - Boulevard, Tiere

news.ch - Flocke erstmals draussen auf Erkundungstour - Boulevard, Tiere

Flocke erstmals draussen auf Erkundungstour

Nürnberg - Exakt drei Monate nach ihrer Geburt hat die kleine Nürnberger Eisbärin Flocke ihren ersten Ausflug ins Freigehege des Tiergartens gewagt. (fest/sda)




Flocke freut sich schon auf seinen nächsten Ausflug.




Service










Begleitet von einem Pfleger habe sich das Eisbären-Mädchen für kurze Zeit an der frischen Luft getummelt, berichtete die Stadt Nürnberg.

Das Tiergartenpersonal habe aber wegen des noch nicht vollends entwickelten Immunsystems des Tieres auf eine möglichst keimfreie Umgebung geachtet, erläuterte Zoo-Tierarzt Bernhard Neurohr. Offiziell soll der Eisbären-Nachwuchs Anfang April der Öffentlichkeit präsentiert werden.

«Reif für den Knochen»

Mit drei Monaten sei Flocke nun auch «reif für den Knochen», wie Neurohr feststellte. Er überraschte das Jungtier daher mit einem doppelt abgekochten Kalbsoberschenkelknochen. «Das Rumbeissen auf dem Knochen ist wichtig für die Zahnpflege», betonte der Veterinär. Schon in den vergangenen Wochen hatte Flocke auf allem rumgebissen, was ihr zwischen die Kiefer kam.

Flocke wurde am 11. Dezember im Nürnberger Zoo geboren. Aus Furcht um ihr Leben wurde sie am 8. Januar von ihrer Mutter getrennt. Kurz zuvor hatte nämlich eine andere Eisbärenmutter im Zoo ihre beiden Neugeborenen aufgefressen.


Aucun commentaire: