dimanche, 18 mars 2007

Internet-Surfen zum Nulltarif: Das gibts! - Wirtschaft - News - Blick Online

Internet-Surfen zum Nulltarif: Das gibts! - Wirtschaft - News - Blick Online: "Internet-Surfen zum Nulltarif: Das gibts!

VON BEAT SCHMID
06.07.2006 00:06:42

HITTNAU ZH – Florian Heil (48) ist der gutmütigste TV-Kabelkönig der Schweiz. Jetzt meint er’s noch gutmütiger und schenkt 3000 Hittnauern den Zugang ins Internet.

Surfen im Internet zum Nulltarif? So etwas gibt es doch nicht! Das gibt es doch. Die Abonnenten des lokalen Kabelnetzes in Hittnau surfen bald gratis durchs Internet. Ab nächstem Jahr ist in der monatlichen Grundgebühr von 21 Franken auch der Zugang ins Internet inbegriffen -- zusätzlich zum Empfang von 350 digitalen Fernseh- und Radiostationen.

Bei Cablecom, dem mit Abstand grössten Kabelnetzbetreiber der Schweiz, kosten diese Dienstleistungen viel mehr.

Ist es pures Gutmenschentum, das Heil antreibt? «Sicher nicht», sagt er, «vielmehr fürchte ich Bluewin-TV.» Bald will Swisscom mit Bluewin-TV in den Fernseh-Empfangsmarkt einsteigen.

Heil erwartet, dass dann rund 15 Prozent der 250 unabhängigen Kabelnetze verschwinden. Grund: Sie sind technisch veraltet und können nicht Fernsehen, Telefonie und Internet aus einer Hand anbieten.

Ihnen will Heil helfen. Dazu hat er die Firma CablenetSwiss gegründet. Sie soll kleine Netze beim Aufrüsten beraten. So können sie ihre Selbständigkeit behalten. Denn Riese Cablecom will die kleinen Netze schlucken.

«Wenn wir uns zusammentun, haben wir auch mehr Einfluss bei Cablecom», sagt Heil. Viele Netze beziehen die Fernsehsignale von Cablecom und müssen dafür je nach Grösse bis zu 5.50 Franken pro Abonnement zahlen."

Aucun commentaire: